Wir haben uns für die Olympischen Spiele qualifiziert!
12.01.2008

Vor genau acht Jahren begannen wir mit dem 49er Segeln. Etwa ein Jahr später setzen wir uns das Ziel "Olympia 2008". Seitdem stellten wir unser Leben darauf ein und arbeiteten fast täglich an der Erfüllung unseres Traums. Die Konkurrenz war groß. Viele andere Teams hatten das gleiche Ziel, darunter drei A-Kader-Mannschaften des DSV. Im Segelsport qualifiziert sich pro Bootsklasse jeweils nur eine Mannschaft zu den Olympischen Spielen. Seit gestern stehen wir als Sieger der Qualifikation fest. Darauf sind wir richtig stolz !!!

Bei der Weltmeisterschaft 2008, die gestern in Sorrento (Australien) zu Ende ging, haben wir mit dem sechsten Gesamtplatz die Olympianorm zum dritten mal erfüllt und die Olympiaqualifikation vor dem Team Baur/Baumann (dreifacher Europameister) gewonnen. Ein langer und spannender Wettkampf um das Olympiaticket ist damit beendet, in dem sich die Teams gegenseitig auf ein hohes internationales Niveau gepusht haben.

Die ersten Rennen der Regatta verliefen sehr gut, sodass wir nach den 9 Vorläufen auf dem 4. Platz lagen. Im Finale rutschten wir auf den 7. Platz zurück, konnten aber durch einen 2. Platz im abschließenden Medal-Race die Regatta auf dem erfreulichen 6. Platz beenden.



Die Ergebnisse der WM 2008:
1. Nathan Outteridge/Ben Austin (AUS) 60 Punkte
2. Stevie Morrison/Ben Rhodes (GBR) 64 Punkte
3. Rodion Luka/George Leonchuk (UKR) 79 Punkte
6. Jan-Peter und Hannes Peckolt 89 Punkte
22. Marcus Baur/Hannes Baumann 150 Punkte



Im Verlauf unserer Olympiakampagne haben uns sehr viele Menschen unterstützt und begleitet. Ohne sie würden wir nie dort stehen, wo wir jetzt sind. Dafür sind wir diesen Personen wahnsinnig dankbar. Wir freuen uns darauf, Euch von unseren schönen Erlebnissen zu erzählen und die Freude mit Euch zu teilen!


Hier ein paar Eindrücke von den Tagen nach der Regatta:








 zurück zur Übersicht